Herzlich Willkommen!

Veröffentlicht von Martin Sternkopf  /   Juli 22, 2012  /   Keine Kommentare

sternmarsch_rst
Unser Aktionsbündnis setzt Zeichen gegen jedwede Form des Extremismus in unserer Stadt: durch Information, durch Aktionen und Veranstaltungen.
Auf dieser Seite finden Sie Themen und Veranstaltungshinweise – wir fördern ein gutes Für- und Miteinander der rund 120 Nationen in unserer Stadt.

Informieren Sie sich in der Gründungserklärung über die Hintergründe. Die Liste der Unterzeichner zeigt eindrucksvoll, wie vielen Bürgerinnen und Bürgern ein gutes Miteinander in ihrer Stadt wichtig ist. Für die Vielfalt – „Remscheid ist bunt“ – steht ebenso eine Vielzahl von Organisationen. Machen auch Sie mit und zeigen Sie durch Ihren Beitritt Ihre Solidarität.
Diese Internetseite will eine Plattform sein für Vereine und Organisationen, die sich mit interkultureller Arbeit befassen. Nutzen Sie die Möglichkeit, für Ihre Arbeit zu werben. Nehmen Sie „remscheid-tolerant.de“ in Ihren Presseverteiler auf.
Ihr Team von Remscheid Tolerant

 

Internationale Wochen gegen Rassismus vom 10.03. – 23.03.2016

Veröffentlicht von Martin Sternkopf  /   März 07, 2016  /   Keine Kommentare

„Remscheid Tolerant“ startet die internationalen Wochen gegen Rassismus in Remscheid.

Ein buntes und vielfältiges Programm haben wir auf die Beine gestellt.

In Kooperation mit der Klosterkirche Lennep findet als Sondertermin am 01.04.2016 um 19.30 Uhr ein Kabarett mit Marius Jung mit dem Titel: „Singen können die alle“ statt.

Die weiteren Programmpunkte sind dem beigefügten Flyer zu entnehmen.

Prospekt-IWgR-2016

 

Solidarität mit Flüchtlingen am 27.02.2016

Veröffentlicht von Martin Sternkopf  /   Februar 19, 2016  /   Keine Kommentare

 

Am Samstag, 27.02.2016 lädt das Aktionsbündnis „Remscheid Tolerant“ zu einer Informationsveranstaltung auf der Alleestraße (Bereich Zange) ein.

Unter dem Motto „Solidarität mit Flüchtlingen“ möchten wir sachliche Informationen, Gespräche und Diskussionen anbieten.

Das Thema Flüchtlinge beherrscht seit Monaten das gesellschaftliche Leben in Deutschland.

Viele Unsicherheiten und Ängste sind zu spüren und führen häufig zu erhitzten und unsachlichen Diskussionen.

Wir möchten Aufklärungsarbeit betreiben, ehrenamtliches Engagement stärken und unsachlichen Argumenten mit tatsächlichen Fakten entgegen treten.

Vertreter aus Politik, Verwaltung und caritativen Organisationen stehen Ihnen als kompetente Ansprechpartner zur Verfügung.

Ort:
Obere Alleestrasse Höhe Zange

 

 

Programm der Deutsch-Indischen Gesellschaft Frühjahr 2015

Veröffentlicht von Martin Sternkopf  /   April 21, 2015  /   Keine Kommentare

Programm Frühjahr 2015

Donnerstag, 23. April „ Mutter Ganges, Vater Rhein“
19.30 Uhr Interkulturelle Musik -und Lesereihe
Literaturlesung von und mit Rajvinder Singh
Anschließend Gespräch mit dem Publikum
Der indisch-deutsche Berliner Autor war 2004 Stadtschreiber in Remscheid
Musikalische Begleitung: Denis Nyguyen, Gitarre
Schirmherr der Veranstaltung:
Herr Oberbürgermeister Burkhard Mast -Weisz.
Rollstuhlgerecht Ort: Rathaus Lüttringhausen, Kreuzbergstraße 15, 42899 Remscheid
Eintritt frei Veranstalter: „Die Schlawiner e.V.“ gGmbH, Kommunales Integrationszentrum Remscheid, Die Lütteraten e.V., IKE Förderverein für interkulturelle Erziehung e.V., Kulturkreis im Heimatbund, Caritasverband Remscheid e.V., und Deutsch-Indische Gesellschaft Remscheid.

Donnerstag, 23. April „Indien zwischen Bollywood und BMW“
Vormittags Lesung und Diskussion mit Schülern der Oberstufe der Albert-Einstein – Gesamtschule mit Rajvinder Singh
Die Veranstaltungen werden von Die Lütteraten e.V. gefördert!
Dienstag, 05. Mai Pluralität, Inklusion und Menschenwürde –
18:00 Uhr Die Säulen für eine friedvolle Welt?
„Diese großen Worte unserer Zeit“ führen zu den „ großen Wunden unserer
Welt“ und laden zur Diskussion ein aus östlich-indischer und westlicher Sicht.
Diskussionsrunde mit Dr. Lenin Raghuvanshi aus Varanasi in Indien.

Willkommen durch Herrn Oberbürgermeister Burkhard Mast -Weisz, aus
Anlass des 3. offiziellen Besuchs des Gastes in Remscheid.
Dr. Lenin Raghuvanshi ist Gründer der Menschenrechtsorganisation PVCHR und Partner der Deutsch-Indischen Gesellschaft Remscheid seit 2002.
Ort: Großer Sitzungssaal im Rathaus Remscheid.

Jeder ist herzlich eingeladen!
Freitag, 19. Juni „Weltsprache Musik – Indisch-Deutsches online- und live -Projekt“
20:00 Uhr: Konzert mit Klangerlebnis als Ergebnis aus online -Projekt und Workshop
mit dem „Maharaj Trio“ aus Varanasi/Indien und dem
Remscheider Gitarristen Ulrich Spormann.
16:00 Uhr: Vorab wird die Integration der Ideen und Samples aus dem Internet-Projekt
zu einem spielbaren Werk erprobt.
Eintritt: 10,- € Ort: 42857 Remscheid-Hasten, Halle Kratzberger Str. 10.
Ermäßigt: 5,- € Veranstalter: Deutsch-Indische Gesellschaft Remscheid

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Auskünfte u. Anmeldungen: DIG Remscheid, Tel.: 02191/70732 oder Fax 02191/780889
e-mail. h.ritscher@gmx.de

 

Kunstprojekt gegen Rassismus in der Albert-Einstein-Gesamtschule

Veröffentlicht von Markus Wewer  /   März 20, 2015  /   Keine Kommentare

Am Freitag, dem 20.03.15, begannen Schülerinnen und Schüler der Albert-Einstein-Gesamtschule in Remscheid mit einer Kunstaktion, mit der sie sich in das Programm zu den Internationalen Wochen gegen Rassismus 2015 in Remscheid einbringen. Mit Händeabdrücken in Ton machten sie deutlich, dass ihre persönlichen Merkmale nicht nach Nationalitäten oder „Rassen“ zu unterscheiden, sondern individueller Ausdruck ihrer Persönlichkeit sind.

Wenn die Tonplatten ausgetrocknet und gebrannt sind, werden sie um das „RESPEKT“-Schild am Schuleingang aufgehängt. Dazu wird zur Deutung das Gedicht eines anonymen Verfassers angebracht: „Ein weißes Kind, ein schwarzes Kind, ein gelbes Kind drücken beim Spielen die Hände in Lehm. Nun geh hin und sag, welche Hand ist von wem?“

Das Projekt in Verantwortung der Schülerselbstverwaltung wird von den SV-Lehrern Christina Klotz, Stephanie Matuszewski und Patrick Taeger.

65432

 

Pressemitteilung

Veröffentlicht von Markus Wewer  /   März 18, 2015  /   Keine Kommentare

Remscheid tolerant e.V.

 Internationale Wochen gegen Rassismus

 Das Programm der bundesweiten „Internationalen Wochen gegen Rassismus“, die in diesem Jahr zum ersten Mal auch in Remscheid stattfinden, wird mit einer Kunst-Aktion von Schülerinnen und Schülern der Albert-Einstein-Gesamtschule am Freitag, dem 20.03.15, fortgesetzt. In der Gesamtschule, Brüderstraße 6, kann man die Schülerinnen und Schüler ab 10:40 Uhr beim Gestalten von Tontafeln in Aktion erleben.

Am Montag, 23.03.15 lädt die Ökumenische Initiative Lüttrighausen ab 16 Uhr zu einem „Gesprächs-Café“ in den F(l)air-Weltladen, Gertenbachstr. 17, ein. Zur Frage „Ist Rassismus für uns überhaupt ein Thema?“ gibt Johannes Haun Gesprächsimpulse und moderiert den Meinungsaustausch.

Interessierte sind zum Kennenlernen und Mitwirken bei REMSCHEID TOLERANT e.V., dem Organisator der „Internationalen Wochen gegen Rassismus in Remscheid“, auf einer öffentlichen Mitgliederversammlung am Dienstag, 24.3.15, 18:00 Uhr im Gemeindehaus St. Suitbertus, Papenberger Str. 14 b, nach Remscheid eingeladen. Mark Hartfeld, Doktorand der Uni Bochum, hält u.a. ein Impulsreferat zum Thema „Pegida“. 

Am Donnerstag, den 26.03.15, rufen der Evangelische Kirchenkreis Lennep, das Katholische Stadtdekanat Remscheid, die Friedenskirche Remscheid (Evangelisch-freikirchliche Gemeinde) und die Ökumenische Initiative Lüttringhausen für 18:30 Uhr zum Ökumenischen Friedensgebet auf. Es findet in der Kirche St. Bonaventura, Hackenberger Straße statt.