Internationale Wochen gegen Rassismus 2017 – Ausstellungseröffnung in der Friedenskirche Remscheid

Veröffentlicht von Norbert Horn  /   März 09, 2017  /   Verfasst in Archiv  /   Keine Kommentare

Viele Vereine und Organisationen haben auch in diesem Jahr Veranstaltungen zu den „Wochen gegen Rassismus in Remscheid“ vorbereitet. In der Zeit vom 10. bis 28. März 2017 finden 18 Veranstaltungen zum Thema statt. Der Verein REMSCHEID TOLERANT E. V. hat hierzu einen Flyer IWgR 2017 mit weiteren Informationen herausgegeben. Er liegt an vielen öffentlichen Stellen aus und kann auch aus dem Internet unter www.remscheid-tolerant.de eingesehen und heruntergeladen werden.

 Bereits am kommenden Samstag – 11. März 2017 – um 17 Uhr findet die Eröffnung einer Ausstellung mit dem Titel „Ich mal mir die Welt…“ in der Friedenskirche Remscheid, Schützenstraße 32 statt. Es werden Bilder gezeigt, die in einem Projekt der Musik- und Kunstschule mit Flüchtlingen im Wohnheim Wülfingstraße erarbeitet wurden. In der selben Ausstellung werden auch unter dem Titel „Willkommen in Remscheid“ Bilder aus dem Kunstunterricht der Heinrich-Neumann-Schule präsentiert.

Zur Eröffnung hat sich auch eine Gruppe von Schülerinnen des Gertrud-Bäumer-Gymnasiums Remscheid angesagt.  Carmen Nowack, Nabila Benabbou, Sangavie Setukavalan, Makbule Bayrak und Anis-Kübra Saba werden einen Poetryslam zum Thema beitragen, so wie sie dies bei der Eröffnung der Ausstellung „Perspektiv-Wechsel – Flucht und neue Heimat“ Anfang des Jahres im „Neuen Lindenhof“ bereits schon einmal gemacht haben.

 

Die Ausstellung „Perspektiv-Wechsel – Flucht und neue Heimat“ ist im „Neuen Lindenhof“ erneut aufgebaut worden und kann dort vom 13. März 2017 bis 26. März 2017 montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr besichtigt werden. Veranstalter sind hier das Gertrud-Bäumer-Gymnasium, die Kunstschule Heimat, die Künstlervereinigung „ins blaue“ und der Stadtteil e.V. Lindenhof.

 

Ein weiterer Termin, innerhalb der Ausstellung in der Friedenskirche, ist am 24. März 2017 um 19 Uhr. „Erzählte Flucht“ ist der Titel, Menschen aus drei Generationen erzählen von ihren Fluchterlebnissen.

Kurzinformationen:

Ausstellung „Ich mal mir die Welt…“ und „Willkommen in Remscheid…“

Ort: Friedenskirche Remscheid, Schützenstraße 32, 42853 Remscheid                       vom 11. bis 26. März 2017

Öffnungszeiten: montags bis freitags 16 bis 19 Uhr, sonntags 11 bis 13.30 Uhr

Eröffnung: Samstag, 11. März 2017, 17 Uhr

 

Innerhalb dieser Ausstellung am 24. März 2017, 19 Uhr                                    „Erzählte Flucht“, Erinnerungen Betroffener

Ausstellung „Perspektiv – Wechsel – Flucht und neue Heimat“

Ort: „Neuer Lindenhof“, Honsberger Straße 38, 42857 Remscheid                          vom 13. bis 26. März 2017

Öffnungszeiten: montags bis freitags 9 bis 17 Uhr                                                   (um Anmeldung unter 02191 / 938030 wird gebeten)

Rückfragen unter: 0152 / 55306397 André Carouge und unter 0172 / 2000768     Hans Lothar Schiffer

Der Beitrag verfällt zur festgelegten VERFALLSZEIT am VERFALLSDATUM.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*