Aufruf zum Arbeitnehmerempfang und 1. Mai etwas anders als sonst

  REMSCHEID TOLERANT ruft zur Teilnahme am 1. Mai auf! (sjw/hor) Am 1. Mai geht’s wieder zur DITIB-Moschee… …denn erneut hat sich ein kleines Grüppchen von Rechtspopulisten, deren Plakate man vielerorts zerschreddert am Straßenrand bestaunen darf, in Remscheid angekündigt, um auf Höhe des Bahnübergans in der Weststraße – mit wehenden Deutschlandfahnen – gegen Religionsfreiheit zu

Innenminister ruft zu Widerstand gegen Pro NRW auf

„Nordrhein-Westfalens Innenminister Ralf Jäger (SPD) hat zum Widerstand gegen ausländerfeindliche Wahlkampfaktionen der Splitterpartei Pro NRW aufgerufen. Auslöser sind geplante Demonstrationen vor Moscheen in NRW und ein „islamkritischer Karikaturen-Wettbewerb“ der vom Verfassungsschutz beobachteten Partei. „Gegendemonstrationen sind erwünscht – dass die Zivilgesellschaft Flagge zeigt“, sagte Jäger am Dienstag im Ständigen Ausschuss des Düsseldorfer Landtags. „Wir werden alles,

Gedenken an die Ermordeten in der Wenzelnbergschlucht

Auch in diesem Jahr findet wieder die Gedenkstunde an die 71 Insassen der Gefängnisse der verschiedenen Städte unserer Region statt, die am 13. April 1945, wenige Tage vor dem Ende des 2. Weltkrieges in der Schlucht am Wenzelnberg ermordet wurden. In diWesem Jahr wird der Rahmen das Lied “Die Moorsoldaten” bilden, das am 27. August

Es war ein friedliches Fest

Die Veranstalter sind zufrieden. Das Fest der Nationen am 24.03.2012 war ein gelungenes Fest. Bei schönstem Sonnenschein war entlang der Weststraße an diesem Tag ein buntes Treiben zu beobachten, mit Infoständen, einem vielseitigen internationalen Speisenangebot und einem beeindruckenden Bühnenprogramm. Horst Kläuser, der das Fest moderierte, brachte es auf den Punkt: „Wir sind pro NRW –

Fest der Nationen voller Erfolg

Dank an alle die an diesem Fest mitgemacht haben !!!! Ihr wart KLASSE! Was mit 2 Sternmärschen (ca. 500 – 600 Teilnehmern) friedlich begann, entwickelte sich zu einem von Toleranz, Respekt und guter Laune getragenem Volksfest. Und das ist positiv. Wir sind für gegenseitigen Respekt und Toleranz eingetreten. Viele Menschen haben ganz neue und schöne

Remscheid ist Vielfalt! – JuLis Remscheid sind Teil des Aktionsbündnis „Remscheid Tolerant“

Als die liberale politische Jugendorganisation in Remscheid liegt den Jungen Liberalen Remscheid e.V. das Anliegen des Aktionsbündnis  „Remscheid Tolerant – 120 Nationen in unserer Stadt“ sehr am Herzen. Wir sind tief davon überzeugt das Individualismus und Vielfalt Voraussetzungen für eine lebenswerte Gesellschaft sind. Zu einer solchen gehört daher, selbstverständlicher Weise, die Rücksichtnahme und das Verständnis

Horst Kläuser moderiert auf der Bühne beim „Fest der Nationen“

(sjw) Nach einer Pressekonferenz im Rathaus ist das Echo der Presse in diesen Tagen groß. Bishin zur Berichterstattung bei Radio RSG – alle berichten ausführlich. Das freut die Veranstalter des Festes der Nationen sehr! Nun kann eigentlich kein Remscheider ernsthaft mehr behaupten, er hätte sich nicht umfassend informieren können… Bergische Morgenpost: „Remscheid will Flagge zeigen“

Jugendrat stimmt einstimmig für den Beitritt zum Aktionsbündnis „Remscheid tolerant“

Der Jugendrat selbst setzt sich aus Jugendlichen unterschiedlicher Herkunft zusammen, aber dies war immer selbstverständlich und nie ein Thema. Der Jugendrat hat sich immer als Team verstanden. Dem Jugendrat ist es seit jeher ein Anliegen, sich gegen Rassismus und für ein friedliches Zusammenleben der Nationen in Remscheid einzusetzen. Seit vier Jahren erarbeitet der Jugendrat in